Agiler Coach Präsenz und Digital

Ausbildung für den agilen Kontext

Sie möchten die Rolle des agile Coaches in Ihrer Organisation einnehmen? Ihr Geschäftsfeld für die Arbeit mit Teams im agilen Zusammenhang erweitern? Unsere modulare Ausbildung agiler Coach richtet sich speziell an Menschen, die bereits Erfahrungen in Business Coaching, Training, Teamcoaching, Personalentwicklung, Organisationsentwicklung oder/und Teamentwicklung mitbringen und sich „agil“ verstärken wollen. Wir machen Sie fit für die Rolle des „agilen Coaches“, wenn Sie bereits methodische Kenntnisse haben.


In Kürze

Wir richten uns bei unserer Ausbildung speziell an Menschen mit Coaching-, Trainings- oder Teamentwicklungserfahrung. Haben Sie diese (noch) nicht, informieren Sie sich bitte auf der Seite TeamworksPLUS® über unsere erfolgreiche und seit Jahren etablierte Grundausbildung.

Wir verstehen den agilen Coach als Teamcoach und Teamentwickler im agilen Kontext, im Kulturwandel und der Transformation. Seine oder ihre Aufgabe ist es, den agilen Wandel zu begleiten und zu forcieren. Dafür braucht er/sie Kenntnisse von agilen Konzepten, Frameworks, Methoden, vor allem aber Kenntnisse in der Begleitung von Veränderungs- und Entwicklungsprozessen auf der Teamebene. Deshalb ist unser Konzept stark auf diesen Aspekt ausgerichtet.

DACH-30 Standard und mehr

Stufenmodell agile Ausbildung

Seit 2016 arbeiten die Mitglieder von 30 Großunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an Mindeststandards für Ausbildungen im agilen Bereich. Kompetenzen werden für Rollen wie agile Coach in drei Stufen formuliert, die Verhaltensanker beinhalten.

Wir gehen mit unserer Ausbildung darüber hinaus. Unsere Stufenmodell beinhaltet fünf Kompetenzfelder. Der agile Coach bewegt sich im Bereich agile Basis, Meine Rolle, Moderation und Coaching.

Viel Aufmerksamkeit widmen wir der Rolle und meinen damit sowohl die agile Rolle als auch die Rolle im Prozess. Wir bauen vorhandene Moderationskenntnisse für den agilen Kontext passend aus (andere bezeichnen das als Facilitation). Weiter vermitteln wir Teamcoaching-Praxis. Coaching-, Moderations- und Teamentwicklungskenntnisse vermittelt unsere Ausbildung Teamgestalter/in TeamworksPLUS®. Interessent*innen, die direkt bei der Ausbildung Agiler Coach ansetzen möchten, müssen gleicherwertige Kenntnisse und Erfahrungen nachweisen.

Diese agile Ausbildung ist eine geprüfte Fortbildung vom Berufsverband für Training, Beratung und Coaching (BDTV e.V.).

BDVT Siegel

 

 

 

Flexible Persönlichkeiten für herausfordernde Fragestellungen

Agile Coaches müssen flexible Persönlichkeiten sein, die sich in unterschiedlichen Rollen bewegen und sich selbst entwickeln können und wollen. Da es sich um ein modaleres Konzept mit Selbstlerneinheiten handelt, sprechen wir vor allem Menschen an, denen es nicht primär um den Gruppen- und Peerprozess geht (wie bei unserer Grundausbildung), z.B. weil sie diese Erfahrung schon gemacht haben.

Durch das modulare Konzept können Sie sich die Inhalte frei zusammenstellen, je nach Hintergrund und Ziel. Drei Module des agiles Coaches führen wir auch standardmäßig alle drei Monate digital (remote) durch, einige auf Anfrage und bei entsprechender Teilnehmer*innenzahl, so dass Sie diese Ausbildung komplett Online absolvieren können.

Sie erhalten zum Abschluss nach Vorlage eines Praxisprojekts unser anerkanntes Zertifikat sowie frei verwendbare Siegel.

Was beinhaltet die Ausbildung „Agiler Coach“?

  • Alle sechs Wochen 60 Minuten Gruppensupervision mit anderen Teilnehmer*innen, angeleitet von Profis wie Svenja Hofert über bis zu 24 Monate. Hier besprechen Sie Ihre Fälle und Fragen.
  • Praxisprojekt, das Sie selbst auswählen und in der Supervision besprechen
  • Sie können die Ausbildung auch teilweise remote durchführen, da wir einige Kurse dauerhaft Online anbieten
  • 3 persönliche Beratungsstunden bei einem der Trainer*innen
  • 4 Module aus unserem Seminarprogramm (3 Pflicht, 1 Wahl):
    • Das Pflichtmodul „Agiler Führen und Selbstorganisation“ vermittelt Grundlagen. Die digitale Variante ist gleichwertig und hier zu finden.
    • Unser Pflichtmodul „Agiles Teamcoaching kompakt“ ist ein Übungsformat, dass vor allem auf den Unterschied Moderation und Teamcoaching zielt und Besonderheiten im Teamcoaching vermittelt. Die digitale Variante ist gleichwertig und hier zu finden.
    • Das Pflichtmodul „Agiles Mindset und Coaching“ vermittelt entwicklungsbezogene Coachingansätze und den Umgang mit schwierigen Situationen. Die digitale Variante ist gleichwertig und hier zu finden.
    • Im Wahlmodul „Konflikte im Kulturwandel“ erhalten Sie Handwerkszeug für die Bearbeitung und Lösung von Konflikten zwischen zwei und mehr Personen.
    • Das Wahlmodul „Psychologie der Veränderung“ empfehlen wir, wenn Sie tiefer in die (organisations-)psychologischen Hintergründe eintauchen wollen und konkrete Anhaltspunkte für das Design von individuellen und gruppenbezogenen Veränderungsprozessen suchen. Wir konzentrieren uns hier stark auf das Thema „Werte“.
    • Beim Wahlmodul „Agiler Moderieren“ erhalten Sie das Handwerkszeug, um die spezifischen agilen Formate auszugestalten (Reviews, Retrospektiven etc.).  Die digitale Variante ist gleichwertig und hier zu finden.
    • Im Wahlmodul „Design Thinking in der Praxis“  bekommen Sie einen konkreten Einblick in das agile Mindset durch die Arbeit an einem Praxisprojekt. Derzeit bieten wir dieses Seminar nur in Präsenz an.

Agiler Coach – so geht es bei uns

Jeder Lebenslauf ist individuell und bei uns starten TeilnehmerInnen meist schon mit umfangreicherer Berufserfahrung. Die Pflichtmodule schaffen die Basis, die Wahlmodule sind geeignet, Ihr individuelles Profil zu schärfen. Die Supervision verbindet, die Beratung vertieft.

Das Teamworks-AusbildungssystemZwischen den Modulen wählen Sie für das Abschlusszertifikat in Absprache mit Ihrem Ansprechpartner ein Praxis-Lernprojekt.

Die Zusatzqualifikation/Ausbildung agiler Coach umfasst insgesamt ca. 135 Stunden

  • 11-12 Seminartage, d.h. ca. 88 Seminarstunden vor Ort, je nach Wahl der Module
  • hinzu kommen Zeiten für ein Praxisprojekt von ca. 24 Stunden
  • Gruppensupervision von bis zu 20 Stunden
  • Beratung von 3 Stunden

Für die gesamte Ausbildung haben Sie 24 Monate Zeit.

Zielgruppe:

  • Absolventen TeamworksPLUS®
  • Business Coaches und systemische Coaches mit Moderations- und Trainingserfahrung
  • Personalentwickler und Organisationsentwickler
  • Teamentwickler*innen / Teamcoaches
  • Scrum Master, Product Owner und agile Master oder Projektmanager sollten erst TeamworksPLUS® durchlaufen, um die Teamcoaching-Grundlagen zu erwerben.

Kosten:

  • Agiler Coach EUR 5.900,- zzgl. Mwst. (EUR 7.021,- brutto). In dieser Zusatzqualifikation sind 4 der oben aufgeführten Seminare im Wert von EUR 1.490,-/1.690,- enthalten sowie entsprechende Zusatzmaterialien für Sie.
  • Zudem beinhaltet die Zusatzqualifikation alle sechs Wochen Online-Supervision bei einem Agile-Profi und 3 Stunden individuelles Online-Coaching im Wert von à EUR 300,- netto (EUR 1,500, EUR 1.785,- brutto).
  • Sie sparen gegenüber einer Einzelbuchung von Seminaren mindestens EUR 1.600,-

Agiler Coach oder Agiler Kulturgestalter?

Die Ausbildung agiler Coach passt besser, wenn Sie keine Gruppen, sondern den Einzelnen im Fokus haben. Agiler Kulturgestalter ist geeignet, wenn es mehr um eine konzeptionelle und übergreifende Herangehensweise geht. Hier finden Sie noch einmal die komplette Abgrenzung:

Abgrenzung TeamworksPLUS, agiler Coach, agiler Kulturgestalter

Nächste Starts der Ausbildung & Anmeldung:

Wir empfehlen Ihnen, mit dem Modul „Agiler Führen und Selbstorganisation“ oder „Agiles Mindset und Coaching“ zu starten. Die nächsten Termine finden Sie auf den Seminarseiten:

Hier können Sie uns mitteilen, wenn Sie Interesse an diesem Angebot haben:

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage


FirmaPrivat / Einzelselbstständiger ohne Mitarbeiter

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden.