Verändern macht Spaß: Kulturwandel und agiler Change

Change Management mit Fokus auf Kulturwandel

In Kürze

Teamkultur stiften, durch Teamwerte verbinden

Im vierten Ausbildungsmodul dreht sich alles um die Teamkultur – sowie um Kulturwandel als Change-Prozess. De Organisationsentwicklung  tritt in den Vordergrund unserer Betrachtung.
Die Organisations- und Teamkultur hält Menschen in Teams zusammen, wirkt wie Kitt und Treibstoff für wirtschaftlichen Erfolg, aber auch menschlichen Zusammenhalt. Verankert in der Teamkultur sind sichtbare und unsichtbare Werte, denen wir uns deshalb besonders widmen. Wir beschreiben und beschreiten Wege zur Entwicklung gemeinsamer Teamwerte und zur Teamkultur.

Die Dynamik von Teamwerten verstehen

Ausgehend vom Wissen, dass Motive (siehe Modul 2) stabile Antriebe, Werte jedoch dynamisch sind, beginnen wir auf der ICH-Ebene mit der Erforschung von Werten und Möglichkeiten, diese zu entwickeln..
Auf der WIR-Ebene schauen wir uns Unternehmenskulturen an und wie diese auf Teamkulturen wirken. Welche Kultur kann sich wie entwickeln? Und was feuert und treibt Entwicklung? Sie lernen agile Techniken wie das Appreciative Inquiry, den tiefen Dialog oder Ansätze der Großgruppenmoderation wie World Café kennen.

Bei PRAXIS arbeiten wir mit unserem Fall und konzipieren eine Werteentwicklung.

Hierzu liegen in der Toolbox konkrete Hilfen.

  • Hier geht es zur Beschreibung des Gesamtkonzepts von TeamworksPLUS.
  • Hier erhalten Sie eine komprimierte Beschreibung aller Ausbildungsmodule als PDF.
  • Hier finden Sie sämtliche aktuellen Termine für unsere Teamentwicklungs-Ausbildung.

Ihr Mehrwert

Sie verstehen die Dynamik von Werten. Sie erhalten das Handwerkszeug, um die Teamkultur durch Werteorientierung zu stärken. Sie arbeiten im ICH und WIR und bringen beides zusammen. Dabei schlagen Sie wie in allen Modulen immer wieder den Bogen zu Ihrer aktuellen Teamsituation oder Ihren Praxisfällen.


Was nehmen Sie mit?

ICH: Werte erfassen und entwickeln
ICH: Reflexionen und Reflexivität
WIR: Agile Methoden etwa Appreciative Inquiry
WIR: Kulturwandel durchführen
 PRAXIS: Arbeit am eigenen Fall, Fallbeispiel


Interesse? Schreiben Sie uns!

Termine ansehen