Rollenkonfusion: Warum agile Rollen oft eher Problem als Lösung sind

Agile Rollen sind geteilte Verhaltenserwartungen. Eine zum Product Owner "umfunktionierte" Bereichsleiterin bleibt Bereichsleiterin, ein ehemaliger Vorstandsassistent bleibt eben der, auch wenn er den Titel getauscht hat. Rollen der Gegenwart speisen sich aus den Erfahrungen der Vergangenheit und den Entscheidungsstrukturen. Rollen lassen sich somit ausfüllen, aber niemals nehmen oder gar verteilen. Weiterlesen


Die Psychologie der Gruppe: Warum manchmal besser nur einer sagt, wo´s langgeht

Teams sind die Lösung, jubeln viele. Netzwerke, Community-artig gebaute Organisationen. Experten propagieren die neue Wir-Kultur, Augenhöhe und die Kraft der Gruppe. Doch es braucht gerade in einer Wir-Kultur starke Persönlichkeiten, und das durch die Zunahme an "Wir" mehr als je zuvor. Zeit für ein paar relativierende Fakten und Beobachtungen zur Psychologie der Gruppe. Weiterlesen


Extended Mind und Resonanz: Warum wir andere brauchen, um Selbst zu werden

Wo sind Ihre Grenzen, wo hören Sie auf zu sein? Wo ist das Ende Ihres „Ichs“ – und wo beginnt das Du und das Wir? Könnte sogar Ihr iPhone ein Teil Ihrer selbst sein, weil es so viel über sie weiß? Weil Sie sich mit ihm weiterentwickeln? In diesem Beitrag geht es um das Extended Mind, den erweiterten Geist, der uns mit anderen Menschen, aber auch Maschinen verbindet. Teamarbeit ist dabei eine besondere Form des Extended Minds - wenn wir uns auf sie einlassen. Weiterlesen


Warum Purpose mehr als der nächste Sinn ist – und eine Basis für den Paradigmenwechsel sein könnte

Blackrock-Chef Larry Fink hat den Purpose in das Bewusstsein der Konzern-CEOs gebracht. Doch die meisten verstehen gar nicht, was das ist und degradieren Purpose zum nächsten Greenwashing oder einem simplen Claim. Über das, was Purpose wirklich ausmachen könnte - wenn mal jemand tiefer blicken würde. Weiterlesen


Fixed, Growth and False Growth Mindset: 5 dimensions to classify Mindset

If we understand teamwork as collaboration and co-creation, it demands personalities with an open mind and a high orientation towards self-development. The model of the fixed and growth mindset by Carol Dweck is ideally suited to illustrate differences between approaches in group dynamic processes. We have prepared it as an infographic.  Weiterlesen