Agiler Moderieren

In Kürze

Einfache Maßnahmen für bessere Meetings, effektivere Konfliktlösungen und mehr Vielfalt

Im Seminar „Agiler Moderieren: Einfache Maßnahmen für bessere Meetings, effektivere Konfliktlösungen und mehr Vielfalt“ lernen Sie von und mit unserer Moderationsexpertin Claudia Thonet, wie Sie wirkungsvolle Moderationen durchführen. Sie erwerben so die kommunikativen Kompetenzen für die Durchführung von Retrospektiven, Standups (Dailies), Kickoffs, All hands etc.

Ziel des Seminars ist es, dass Teilnehmer…

  • Ihre Coaching- und Moderationskompetenz aufladen,
  • Retrospektiven, Standups, Kickoffs und andere Meetingformate sicher durchführen,
  • Phasen agiler Moderation mit wirkungsvollen Methoden gestalten,
  • Methoden zur Konfliktlösung in Meetings anwenden,
  • sich selbst einzuschätzen und zu entwickeln.

Wie gestalte ich Meetings, Standups/Dailies und Retrospektiven abwechslungsreich und effektiv? Profitieren Sie von mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung im Bereich Moderation und Coaching sowie umfangreicher Kompetenz in agilen Methoden. Lassen Sie sich von Claudia Thonet in die Moderation von Gruppen und Teams einführen und lernen Sie die hohe Kunst der Moderation.

Wann ist dieses Seminar sinnvoll?

Im agilen Kontext und Projektmanagementumfeld spielen Moderationen eine große Rolle. Gleichzeitig sind die damit betrauten Personen oft wenig kompetent in diesen Themen. Vielfach entstehen deshalb Leerläufe, z.B. werden Retrospektiven nach einigen Iterationen langweilig oder es entsteht Frust über zu wenig oder zu viel Struktur. Außerdem werden oft die eigentlich heiklen Themen gar nicht angesprochen.

Dieser Workshop gliedert sich in drei Teile:

Raum öffnen                                                            

  • Die 4 W´s zum Workshop
  • Check-ins gestalten mit Emotionskarten – „jetzt bin ich hier!“
  • Meine Vision agiler Moderation und agiler Projekte: Objectives und Key Results (OKR´s) für die zwei Tage und als generelles Vorgehensmodell
  • Das Mindset für den agilen Moderator
  • Anlässe für agile Moderationen
  • Die typischen Hürden überwinden
  • Die Kompetenzen für agile Moderation und meine Selbsteinschätzung
  • Meine Objectives und Key Results

Raum füllen

  • Die logischen Ebenen nach Robert Dilts: Auf welcher Ebene nehmen wir Einfluss wo arbeiten wir als Moderator/Führugnskraft womit?
  • Die passenden Methoden und Tools pro Ebene
  • Phasen von agilen Projekte und Phasen der Moderation
  • Moderations- und Coaching-Toolbox pro Phase
  • Die Kundenperspektive in agilen Projekten und User Stories
  • Stakeholder Anforderungen an agile Moderation (Kunde, Product Owner, Entwickler, CEO…)
  • Personas erarbeiten aus Persona Sicht und Anforderungen entwickeln
  • Journey Map für agiles Projekt und Moderations-Zyklus erarbeiten
  • Ziele, Gedanken, Handlungen, Touchpoints, Pain Points und daraus resultierenden Anforderungen
  • In Teams Moderation vorbereiten und mit der Gruppe (Gruppe ist das Fall Team) praktisch anwenden/üben
  • Feedback für die Übenden

Raum schließen

  • OKR´s prüfen und OKR´s aus dem Gelernten ableiten
  • Retrospektive und Feedback

Mehr über Claudia Thonet hier.

Personalentwicklern und Führungskräften, die nicht aus dem agilen Kontext kommen und die Organisations-und Führungsperspektive einnehmen, empfehlen wir Svenja Hoferts Seminar „Agiler führen“ hier.

Anmeldung direkt hier oder Mail an info@teamworks-gmbh.de.

Offene Termine 2017 (inhouse auf Nachfrage)

Termin Ort Kosten Normal/Frühbucher Status
10.-11.11. 17

Moderations- und Coachingkompetenz für agile People

Berlin 1.399,– /1.199,– bis 30.8.2017, inkl. Verpflegung und Material  Buchen
13.-14.04. 18

Moderations- und Coachingkompetenz für agile People

 Berlin  1.399,– /1.199,– bis 31.01.2018, inkl. Verpflegung und Material  Buchen
14.-15.09. 18

Moderations- und Coachingkompetenz für agile People

 Berlin  1.399,– /1.199,– bis 31.01.2018, inkl. Verpflegung und Material  Buchen


Interesse? Schreiben Sie uns!