Embodied Coaching Seminar

UNSER ANGEBOT FÜR ALLE, DIE EMBODIMENT NUTZEN WOLLEN

In Kürze

Der Körper ist schlauer als jeder Gedanke. Veränderung braucht auch im organisationalen Kontext Fühlen und Erleben. Deshalb ist es so wichtig, diesen in das Coaching einzubeziehen, gerade auch beim Umgang mit Widerstand und in schwierigen Situationen. In diesem Kurs lernen Sie konkrete Übungen für die Arbeit mit Einzelpersonen und Teams kennen.

Embodied Coaching im Organisationskontext

Unser Körper weiß viel mehr, als wir bewusst denken können. Das Körpergedächtnis ist somit auch die größte Bremse und Veränderungsermöglicher zugleich. In diesem Kurs lernen Sie einfache Übungen kennen, wie Sie den Körper einbeziehen können und dadurch eine viel bessere Wirkung und Verankerung erzielen. Voraussetzung ist eine Coachingausbildung und Praxis im Coaching.

Hintergrund

Embodiment-Ansätze werden zunehmend bedeutsamer, wenn sich die Grenzen anderer Ansätze zeigen. Sie speisen sich aus unterschiedlichen Schulen wie der systematischen Hypnotherapie, Mindfulness und moderner kognitiver Verhaltenstherapie wie ACT oder auch EMDR. Sie sind eng verwoben mit körperbezogener Emotionsarbeit. Unsere Erfahrung ist, dass diese den meisten Coaches schwerfällt. Vor allem im organisationalen Kontext sind sie ungewohnt.

Ziele des Seminars

Wir möchten konkrete Übungen vermitteln, die sich im eigenen Kontext und in bestimmten Situationen einsetzen lassen. Auf Wunsch kann es ein Follow-Up zur Reflexion der gemachten Erfahrung geben. Die Übungen beziehen sich zu etwa 50% auf Gruppen und 50% auf Einzelpersonen (in Gruppen). Der Fokus liegt auf dem Organisationalen und Transformation.

Embodied Coaching Seminar Überblick

  • Raus aus dem Kopf: Körperübersetzungen von Coachingübungen wie GROW oder Veränderungsformel
  • Rollenspiele Embodied durchführen
  • Der Einfluss meiner eigenen Körperhaltung und Mimik/Gestik
  • Hinter dem Wort: Unausgesprochenes sichtbar machen
  • Widersprüche und unangenehme Emotionen annehmen
  • Körpergedächtnis und unbewusste Körperreaktionen
  • Emotionen und individuelle Wortgeschichten
  • Stimmungen und Beziehungen aufnehmen, darstellen und verändern
  • Widerstände humorvoll zeigen und verkörpert auflösen

Zielgruppe

  • Agile und Business Coaches mit Kenntnissen und Erfahrung in systematischen Ansätzen, Gesprächstherapie NLP o.ä,
  • Personalentwickler,
  • Teamentwickler,
  • Organisationsentwickler,
  • Führungskräfte mit der entsprechenden Vorerfahrung.

Ihr Mehrwert

Sie erfahren und üben, wie Sie Emotionen und Körper in Ihre Arbeit einbinden


Was nehmen Sie mit?

Konkrete Übungen, die Sie selbst anwenden können, Ideen für eine Erweiterung Ihrer bisherigen Ansätze um die Körperorientierung und Selbsterfahrung sowie Selbstreflexion.

Typ

Workshop

Dauer

2,0 Tage

Termine


Interesse? Schreiben Sie uns!