Seminare & Workshops

Next-Level-Coaching für Veränderung: Intensivwoche mit Svenja Hofert & Claudia Thonet

Bringen Sie Ihr Coaching auf das nächste Level

Sie möchten Menschen bei Veränderung und Kulturwandel noch wirksamer begleiten. Sie wissen, dass die eigene Wirksamkeit mit Ihnen selbst zu tun hat. Deshalb arbeiten wir in dieser Intensivwoche ganz intensiv auf den drei Ebenen Ich-Wir-Alle. Auf dem Buschhof Kattendorf in der Nähe von Kaltenkirchen bei Hamburg können Sie fernab von der Tagesroutine über sich selbst im Kontext eigener und organisationaler Veränderung reflektieren. Mit Svenja Hofert und Claudia Thonet leiten den Kurs zwei überaus erfahrene Ausbilderinnen. Ganz sicher gibt es auch Spaß und neue Begegnungen. Auch ein Achtsamkeitsprogramm ist integriert.

Vor Ort

Alle Informationen zum Workshop Next-Level-Coaching für Veränderung: Intensivwoche mit Svenja Hofert & Claudia Thonet

Typ Workshop Dauer 5

Sie wol­len sich mit sich selbst im Kon­text der Ver­än­de­rung beschäf­ti­gen? Sie möch­ten in einer ver­trau­li­chen und per­sön­li­chen Atmo­sphä­re Ihre Arbeit, Vor­ge­hens- und Denk­wei­sen reflek­tie­ren, Mus­ter erken­nen, ver­än­dern und erneu­ern? Sie haben bereits fun­dier­te Erfah­run­gen — als Coach, Trainer*in, Moderator*in, Team- oder Organisationsentwickler*in oder Berater*in? Auch agi­le Coa­ches und Scrum Mas­ter sind herz­lich willkommen.

Ihr Traum wäre ein kom­pak­ter Kurs, der sich per­fekt in die aktu­el­len Ent­wick­lun­gen in Orga­ni­sa­tio­nen ein­fügt — und der dabei fun­diert und nicht zu “basic” ist? Der Selbst­er­fah­rung, moder­ne Metho­den und Acht­sam­keit in einer ein­zig­ar­ti­gen Kom­bi­na­ti­on bie­tet? Will­kom­men bei uns!

Next-Level-Coaching für Veränderung

Wir befin­den uns auf einer Rei­se der Ver­än­de­rung. Das Gelän­de ist unweg­sam, unser Weg gleicht oft einem Cross­lauf. Manch­mal scheint der Gip­fel nah, manch­mal­fern. Und immer wie­der tau­chen über­ra­schen­de Hin­ter­nis­se auf: Der plötz­li­che Chan­ge von “oben”, Men­schen im “Rich­tig-Modus”, Rol­len­kon­fu­si­on, um ihre Iden­ti­tät fürch­ten­de und den Wan­del blo­ckie­ren­de Manager*innen. Rein kogni­ti­ve Über­zeu­gungs­ar­beit muss hier eben­so schei­tern wie bra­ves Busi­ness oder Team Coa­ching. Doch: Es gibt einen dehn­ba­ren Mög­lich­kei­ten­raum und eini­ge unent­deck­te Räu­me. Den wol­len wir uns erschließen.

Wir schaf­fen in die­ser Woche einen öff­nen­den Raum, in dem Ihr Anlie­gen Platz hat. Wir arbei­ten dabei fle­xi­bel, jedoch bezie­hen wir uns auf sys­te­mi­sche Ansät­ze und ent­wick­lungs­be­zo­ge­ne Model­le wie Ich-Ent­wick­lung und Spi­ral Dyna­mics. Ganz beson­de­ren Raum erhält die Arbeit mit Emo­tio­nen in

 Anleh­nung an Lisa Feldt­man-Bar­rett und Embo­di­ment-Tech­ni­ken. Auch Nar­ra­ti­ve und Wirk­lich­keits­ge­stal­tung durch Spra­che ste­hen auf der Menükarte.

Wir bie­ten Coa­ching- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­an­sät­ze, die Aha- und Wow-Effek­te aus­lö­sen. Her­aus­kommt das ein­zig­ar­ti­ge Ver­än­de­rungs-Coa­ching-Kon­zept auf den Ebe­nen Ich und Du, Wir und Alle von Sven­ja Hofert und Clau­dia Tho­net.

Top-Trainerinnen begleiten Ihre Reise

Hofert und Tho­net schöp­fen aus einem umfang­rei­chen Reper­toire an individual‑, orga­ni­sa­ti­ons­psy­cho­lo­gi­schen und the­ra­peu­ti­schen Qua­li­fi­ka­tio­nen, einem krea­ti­ven Fun­dus und jahr­zehn­te­lan­ger prak­ti­scher Erfah­rung im Wirt­schafts­um­feld. In die­sen Kurs flie­ßen Ideen aus unse­ren Work­shops Agi­les Mind­set, Agi­ler Kul­tur­wan­del, Team­coa­ching und Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung ein, jedoch auf einem fort­ge­schrit­te­nen Level. Auf Wunsch rech­nen wir die 5 Tage auf das Modul “Der agi­le Kul­tur­wan­del” oder oder “Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung kom­pakt” unse­re Aus­bil­dung “Agi­ler Kulturgestalter*in” an.

Sie müs­sen die­se Kur­se nicht besucht haben, um teil­zu­neh­men. Sie wer­den sich aber auch nicht lang­wei­len, wenn Sie sie bereits ken­nen. Auch unse­re ehe­ma­li­gen Teamgestalter*innen sind herz­lich willkommen!

Die Ausdehnung von Möglichkeitenräumen

Vie­les ist noch unent­deckt. Wir wol­len ver­ste­hen, was die Zukunft brin­gen kann und wie sie unse­re Kom­mu­ni­ka­ti­on und unse­re Vor­ge­hen JETZT beein­flusst. Der Fokus unse­rer Rei­se liegt auf der Aus­deh­nung von Mög­lich­kei­ten­räu­men — für Sie selbst, Teams und Organisationen.

Letzt­lich wol­len wir jetzt die Zukunft gestal­ten und wis­sen: Es sind oft eher Baby­schrit­te als Sie­ben­mei­len­stie­fel, die uns wei­ter brin­gen. Und jede Ver­än­de­rung beginnt bei einem selbst. Also kei­ne Sor­ge: Bei allem blei­ben wir am Boden. Wir arbei­ten gemein­sam pra­xis­nah an den Fäl­len und Fra­ge­stel­lun­gen, die Sie als Teil­neh­me­rIn­nen mit­brin­gen und wer­den den Raum der Mög­lich­kei­ten ausdehnen.

Für eine unver­gess­li­che Woche haben wir ein ein­zig­ar­ti­ges krea­ti­ves Kon­zept aus­ge­ar­bei­tet. Somit wer­den wir die Woche zu einem Erleb­nis wer­den las­sen. Die Grup­pe aus dem letz­ten Jahr ist an dem wun­der­ba­ren Ort so fest zusam­men­ge­wach­sen, dass sie sich immer noch treffen!

Auch für die Abend­stun­den haben wir uns etwas über­legt. Zwi­schen­durch wer­den wir immer wie­der hyp­no­the­ra­peu­ti­sche Übun­gen nach

Mil­ton Erick­son, Yoga-Ein­hei­ten und Acht­sam­keit einbauen.

Dazu wird uns Team­works-Mit­ar­bei­te­rin und Yoga­leh­re­rin Nadi­ne Kar­netz­ke begleiten.

Ein PDF mit Fotos des Semi­nar­hau­ses fin­den Sie hier.

Zielgruppe

  • Agi­le Coa­ches, Scrum Mas­ter und agi­le Master
  • Tea­ment­wick­ler, Organisationsentwickler*innen
  • Chan­ge ManagerInnen
  • Sys­te­mi­sche Busi­ness Coaches
  • Enga­gier­te Füh­rungs­kräf­te, die ein neu­es Level möchten
  • Absol­ven­ten unse­rer ande­ren Ausbildungen

Inhalte Next-Level-Coaching für Veränderung

  • Tag 1 — Tief­gang: Den Mög­lich­kei­ten­raum erkun­den (Ich, Du, Wir)
    • Mein ganz per­sön­li­ches Ent­wick­lungs­the­ma finden
    • Unser Stand­ort: Mög­lich­kei­ten­räu­me sehen und ergreifen
    • Arbeit auf der Ebe­ne “Ich als Coach” und “Wir im Team”
    • Mög­lich­kei­ten mit den 4 W´s erkunden
    • Neu­es Coa­ching erle­ben: Cyne­fin-Lea­ders­hip­le­vel-Game mit Zukunfts­vi­si­on verbinden
    • Dop­pel-Coa­ching Ich- und Achtsamkeitsfokus
    • Abend-Pro­gramm: Mei­nen Mög­lich­kei­ten­raum dehnen
  • Tag 2 — Mus­ter ver­ste­hen und auf­bre­chen (Ich und Alle)
    • Mor­gens: Yoga und Acht­sam­keit (auf Wunsch)
    • Arbeit auf der Ebe­ne Mensch und Organisation
    • Mus­ter im Den­ken, Füh­len und Han­deln wahrnehmen
    • Ite­ra­ti­ve Persönlichkeitsentwicklung
    • Mus­ter in Kul­tur­sti­len erkennen
    • Ent­de­ckungs­rei­se mit Fishbowl
    • Abend­pro­gramm: Mit Nar­ra­ti­ven zu neu­en Ufern
  • Tag 3 — Reso­nanz: Neu­es Den­ken füh­len und ver­kör­pern (Ich, Du, Wir)
    • Mor­gens: Yoga und Acht­sam­keit (auf Wunsch)
    • Arbeit auf der Ebe­ne “Ich als Coach” und “Mensch in Gruppe”
    • Emo­tio­na­le Gra­nu­lie­rung: Wor­te, Gefüh­le und Emo­tio­nen verbinden
    • Kör­per­in­tui­ti­on: Embo­di­ment in der Praxis
    • Wind und Wet­ter: Mit schwie­ri­gen Situa­tio­nen in Grup­pen umgehen
    • Abends: Fuck­up-Night
  • Tag 4 — Immu­ni­ty to chan­ge auf­lö­sen und Neu­es ein­brin­gen (Wir, Alle)
    • Mor­gens: Yoga und Acht­sam­keit (auf Wunsch)
    • Arbeit auf der Ebe­ne Orga­ni­sa­ti­on und Struktur
    • Ite­ra­ti­ve Organisationsentwicklung
    • Inten­si­ve Fall­ar­beit mit zwei kon­kre­ten Organisationen
    • Gespräch mit dem Management
    • Retro der Retro
    • Abend: Poker­spiel Kul­tur und Führung
  • Tag 5 — Mein Sprint und Früch­te ern­ten (Ich, Du, Wir, Alle)
    • Mor­gens: Yoga und Acht­sam­keit (auf Wunsch)
    • Mein The­ma und sei­ne Entwicklung
    • Arbeit auf der Ebe­ne Grup­pe und Team
    • Inten­si­ve Fall­ar­beit Team
    • Emo­tio­nal-kör­per­be­ton­te Arbeit mit Wider­stän­den in Teams
    • Über­trag auf die eige­ne Coachingpraxis

Das sagten TeilnehmerInnen

  • „Die flie­ßen­de Zusam­men­ar­beit von Sven­ja Hofert und Clau­dia Tho­net war für mich ein inspi­rie­ren­des Bei­spiel. Beson­ders hat mir gefal­len, dass Agi­li­tät in den grö­ße­ren Kon­text von Grup­pen­ent­wick­lung gestellt wur­de. Der Schwer­punkt Embo­di­ment – gera­de mit der ent­spre­chen­den Erfah­rung – fand ich beson­ders beein­dru­ckend. Die Woche war ein gelun­ge­nes Zusam­men­spiel von anre­gen­der Grup­pen­ar­beit, Kurz­vor­trä­gen und viel Refle­xi­ons­ar­beit.” — Dani­el Frei, Mas­ter Coach & Super­vi­sor EASC, 4progress GmbH
  • „Vie­len Dank für die Mate­ria­li­en und vor allem noch mal für die wun­der­vol­le und inspi­rie­ren­de Woche!” — Frie­de­mann Schau­tz, CTO, Able­ton AG

Ihr Mehrwert

Das einmalig kreative Konzept lässt Sie sich im Kontext eigener und organisationaler Veränderung neu erfahren. In 5 intensiven Tagen explorieren Sie neue Möglichkeitenräumen, reflektieren Ihre Vorgehens- & Denkweisen und werden Muster erkennen, um Veränderung anzustoßen - das alles in erfahrener und vertraulicher Atmosphäre!

Was nehmen Sie mit?

  • Sie bringen Ihre Coachingkenntnisse auf ein neues Level und lernen vor allem entwicklungsbezogene Ansätze kennen.

Jetzt unverbindlich anfragen