Es gibt ein gro­ßes Miss­ver­ständ­nis, das heißt Agi­li­tät. Unter die­sem Namen sind eini­ge selt­sa­me Bewe­gun­gen ent­stan­den, die dazu geführt haben, dass in man­chen Orga­ni­sa­tio­nen der Begriff „agil“ inzwi­schen ein ver­bo­te­ner Begriff ist. Ist die Zeit für Post­a­gi­li­tät ange­bro­chen? Das fragt Bera­te­rin und Agi­li­täts­ex­per­tin Sven­ja Hofert.