Wie geteilte Mental-Modelle über den Erfolg von Teamwork entscheiden

Was macht Teamarbeit erfolgreich? Ohne Vertrauen läuft nichts. Genauso wichtig sind aber „shared mental models“ - geteilte Vorstellungen über die Art und Weise, wie Aufgaben zu erledigen sind. Dieser Beitrag erklärt, was genau Mental-Modelle sind  und erläutert, was Teamentwickler, Führungskräfte und Coaches tun können, um ein "shared mental model" zu entwickeln. Weiterlesen


Rangdynamik: Warum Alphas Betas brauchen und Omegas eigentlich nützlich sind

TeamworksPLUS, Team Wölfe

Alle sind auf Kurs. Nur einer schert aus. Warum sollen wir A machen, wenn B doch so viel sinnvoller ist? Wieso rechts fahren, wenn links auch geht? Weshalb lachen, wenn´s doch zum Weinen ist. Gruppen sind seltsame Gebilde. Sie sind mehr als nur eine Ansammlung von Persönlichkeiten. Statische Persönlichkeitsmodelle und Typologien reichen nicht aus, um die komplexen Prozesse zu erklären. Sie helfen lediglich, Präferenzen von Individuen zu erkennen. Über die Gruppendynamik sagen sie wenig. Anders als die Rangdynamik. Weiterlesen


Die Psychologie der Gruppe – und wie Gruppen die Regel des Individuums aussetzen

In Folge 1 unserer Geschichte der Teamarbeit lernten wir, dass den Menschen Teamarbeit näher liegt als manchen anderen Lebewesen. In Folge 2 erlebten wir das dunkle Industriezeitalter mit Scientific Management und Fordismus - und den ersten Lichtblick durch die Hawthorne Studien. Jetzt reisen wir weiter und sehen uns die negative Aspekte der Gruppen und ihrer Dynamiken an. Weiterlesen