Psychologie der Veränderung: Menschen abholen und bewegen

Für Menschen, die Veränderungen auf persönlicher und organisationaler Ebene begleiten

In Kürze

Sie begleiten Menschen und Teams in Veränderungsprozessen. Schon oft haben Sie sich gefragt, warum Menschen Wandel so schwerfällt und was diesen erleichtern und fördern könnte. Darüber hinaus interessieren Sie die Zusammenhänge zwischen Persönlichkeits-, Team- und Organisationsentwicklung. Nicht zuletzt suchen Sie konkrete Hilfestellungen für Herausforderungen im Umgang mit Einzelpersonen und Teams.

Dieses Seminar richtet sich an Berater, agile Coaches, Scrum Master, Change Agents und Führungskräfte, die die psychologische Dimension von Veränderung besser verstehen möchten.

In Veränderungssituationen stoßen wir immer wieder an Grenzen. Latente Konflikte, toxische Mitarbeiter, Veränderungsresistenz: Viele Themen sind psychologischer Natur. Dabei ist es hilfreich, die Dimension zu erkennen, um entsprechend professionell damit umzugehen. Wann ist ein Mensch zum Beispiel coachbar – und woran erkenne ich, dass er andere Hilfe braucht? Was ist noch Genie – und wo beginnt Wahnsinn?

In diesem Seminar liegt ein Fokus auf der Entwicklungspsychologie, die einfache und nachvollziehbare Antworten zum Verständnis von Veränderungen und auch Veränderungsresistenz gibt. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit Emotionen. Nur mit ihnen ist Veränderung möglich. Sie machen Veränderung manchmal aber eben auch unmöglich. Weiter geht es mit growth und fixed mindset und Neuroplastizität. Es folgen humanistische und positive Psychologie und immer wieder Kernsätze aus der Organisationspsychologie und Systemtheorie. An allen drei Tagen schauen wir parallel auf das Individuum und die Gruppe.

Der Inhalt Psychologie der Veränderung

  • 1. Tag: Menschen (besser) verstehen und Arbeitshypothesen bilden
    • Die Psychologie der Veränderung: Wie das Gehirn Veränderung gleichzeitig begünstigt und verhindert
    • Ankoppeln – wie Sie Verbindungen schaffen
    • Die Schritte der Veränderung
    • Neurobiologische Grundlagen und Wirksamkeit von Coaching
    • Vom Umgang mit „Abweichungen“ von der Norm, am Beispiel Genialität und Narzissmus
    • Ihre Haltung:  Eigene Grenzen erkennen und ziehen
  • 2. Tag: Die Grundlagen für positive Entwicklung
    • Erkenntnisse der Entwicklungspsychologie nutzen (u.a. Piaget, Kohlberg, Kegan, Loevinger, Laske, Torbert/Rooke)
    • Der Responsibility Process und Kants kategorischer Imperativ
    • Emotionen als Schlüssel zur Entwicklung
    • Positive Psychologie ganz praktisch
    • Gruppendynamik erkennen und beeinflussen, u.a. durch Priming
  • 3. Tag: Entwicklung anstoßen: Konkrete Tools und Interventionen
    • Praktische Tools/Interventionen, z.B. Schritte der Wahrnehmung, narratives Coaching, Double-Loop-Coaching
    • Reflexion und Übungen zum growth mindset
    • Den Rahmen für Veränderung gestalten
    • Praktischer Übertrag auf Fälle der Teilnehmer

Hier können Sie ein Webinar zum Thema „Psychologie der Veränderung“ einsehen.

 


Ihr Mehrwert

Sie verstehen die Psychologie der Veränderung. Dies hilft Ihnen, Situationen professioneller einzuschätzen und Interventionen zielgerichteter zu planen.


Was nehmen Sie mit?

Psychologie der Veränderung
Psychologie der Persönlichkeit
Gruppendynamik
Ich-Entwicklung nach Loevinger
Positive Psychologie
Growth mindset fördern
Konkrete Interventionen für Entwicklung

Typ

Seminar

Dauer

3 Tage

Termine


Interesse? Schreiben Sie uns!