Berater können nur wirksam beraten, wenn sie in ihrer Entwicklung weiter sind als Klienten/Teams.

Diese Studie bezieht sich auf die Stufen der Ich-Entwicklung nach Jane Loevinger, zu denen Teamworks-Geschäftsführerin Svenja hier schrieb. Pauline Young-Eisendraht fand 1982 heraus, dass Berater wirksamer sind, wenn sie mindestens in der Ich-Entwicklungsstufe 6 sind, also über ihren Klienten. Seitdem ist viel Zeit vergangen, die  Botschaft aber ist für uns immer noch wichtig: Der Berater/Coach/die Führungskraft muss persönlich reifer sein als seine Klienten und Mitarbeiter. Mehr Info.