Konflikte im virtuellen Raum bearbeiten

Unser Online-Workshop für Moderatoren, Mediatoren, Trainer und Coaches, die Konflikte online ansprechen und bearbeiten wollen

In Kürze

Wie kann ich Konflikte ohne räumliche Präsenz erkennen und bearbeiten? Wie übersetze ich Konfliktmoderation und Mediation in den virtuellen Raum? Wie gehe ich mit Emotionen um? Welche digitalen Tools eignen sich, um Konflikte anzusprechen und zu moderieren sowie Ergebnisse transparent zu sichern? Dieser Workshop liefert Ihnen sofort umsetzbare und praktische Hilfen in Ihrer Praxis als Coach, Mediator, Moderator oder Supervisor.

Kurzbeschreibung Konflikte im virtuellen Raum bearbeiten

Mit der Corona-Krise gehen rasante Veränderungen einher. Sie beeinflusst die Intensität der Konflikte und die Emotionen der Beteiligten. Dazu kommt die weiter gestiegene Relevanz der Digitalisierung, was Ängste auslöst. Entsprechend stellen sich Fragen und Herausforderungen – insbesondere für Konflikt- und Coachingprofis. Gerade in der Krise und unter den neuen Rahmenbedingungen, zeigt es sich, wie souverän Teams und Gruppen mit Konflikten umgehen.

In diesem Online-Seminar lernen Sie, Konflikte zwischen einzelnen Personen und innerhalb von Teams und Gruppen zu erkennen, zu bearbeiten und zu lösen. Sie lernen digitale Tools für eine effektive Remote-Konfliktmoderation kennen. Sie erproben sich in der Moderation und reflektieren ihr Vorgehen, Verhalten und die technischen Werkzeuge. Wir möchten Sie in Ihrer Haltung und in ihrem Vorgehen stärken, Konflikte auch online souverän anzugehen und zu meistern.

Dieser Workshop ist vor allem für Personen geeignet, die Erfahrungen in der Gesprächsführung und im Coaching haben.

Zielgruppe

Das Modul richtet sich an

  • Coaches
  • Konfliktmoderatoren
  • Mediatoren
  • Trainer
  • Moderatoren
  • Berater

Angesprochen sind alle, die Moderations- oder Coachingerfahrungen haben und bestmögliche Lösungen für die „Übersetzung“ in den virtuellen Raum entwickeln möchten.

Inhalte

  • Die Besonderheiten der digitalen Konfliktmoderation
    • Vorbereitung und Technik
    •  Körpersprache
    • Emotionen
  • Meine Haltung in der Konfliktmoderation
    • Meine Rolle
    • Meine Prinzipien
    • Meine Grundannahmen
  • Digitale Werkzeuge, Voraussetzungen und Möglichkeiten
    • Unser erprobtes Online-Konferenztool
    • Technische Voraussetzungen und Besonderheiten
    • Visualisierungstechniken
  • Aufbau der Konfliktmoderation
    • Die 5 Schritte kennenlernen und dann gehen
    • Tiefgang in der Gesprächsführung erzeugen: Wasserfall, Getting to Yes, Emotionen sichtbar machen
    • Verbindungen zwischen den Konfliktparteien herstellen: Positionen und Interessen, mit dem Herzen hören, Brücke der Verständigung
  • Erproben und reflektieren eines virtuellen Konfliktgesprächs / einer Konfliktmoderation
    • Mein Wirken und Handeln im Fallbeispiel
    • Generelle Do`s and Dont’s
    • Schwierige Moderations-Situationen

Beispiel-Feedback aus den ersten Kursen:

  • „Zunächst erschien mir der Preis angesichts eines eintägigen Online-Seminares als zu hoch; nach der Teilnahme muss ich meine Meinung allerdings revidieren – die vorgestellten und eingesetzten Tools, Hintergründe und Methoden haben das Seminar zu einem wertvollen Schatz für meine weitere Arbeit in diesem Bereich gemacht.“
  • „Wunderbar rund. Sehr angenehm, lehr- und hilfreich von Anfang bis Ende. Ganz herzlichen Dank!“

Ihr Mehrwert

Sie bekommen Motivation, Struktur und konkrete Hilfestellungen, um Konfliktlösungen im virtuellen Raum erfolgreich anzugehen.


Was nehmen Sie mit?

Sie erhalten Leitfäden & Tools zur Analyse und Herangehensweisen an Konflikte und stärken ihre persönliche Haltung. Sie erproben sich und erhalten Feedback zu Ihrer Wirkung auf dem Bildschirm sowie zu ihrer Gesprächsführung.

Typ

Online-Seminar

Dauer

1 Tag (ca. 8 Stunden)

Termine


Interesse? Schreiben Sie uns!