cert_ie_d_big

I‑E-Pro­fil — für wel­che Füh­rungs­auf­ga­ben sind Sie geeig­net? Wel­che Aspek­te Ihrer Per­sön­lich­keit soll­ten Sie ent­wi­ckeln — und wie? Was kön­nen Sie tun, um Zie­le noch bes­ser zu errei­chen oder zukunfts­träch­ti­ge Auf­ga­ben zu bewäl­ti­gen? Gibt es Din­ge, die Sie der­zeit nicht erkennen?

Je bes­ser eine Füh­rungs­kraft in der Lage ist, Kom­ple­xi­tät zu erken­nen und Ambi­gui­tät anzu­neh­men, ja zu begrü­ßen, des­to eher kann sie anspruchs­vol­le Auf­ga­ben in Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen mit per­so­nel­ler und unter­neh­me­ri­scher Trans­for­ma­ti­on bewäl­ti­gen. Die Stu­di­en von Tor­bert und Roo­ke, sie­he Team­stu­di­en, wei­sen einen Zusam­men­hang zwi­schen Ich-Ent­wick­lungs­stu­fe und Wirk­sam­keit bei Ver­än­de­rungs­pro­zes­sen nach.

I‑E-Pro­fil von Sven­ja Hofert

Gera­de Füh­rungs­kräf­te und Berater/Coachs müs­sen sich auch per­sön­lich ent­wi­ckeln, um ihre Auf­ga­ben zu lösen. Dafür nut­zen wir das I‑E-Pro­fil bzw. Ansät­ze aus der Ent­wick­lungs­psy­cho­log­je. Team­works-Geschäfts­füh­re­rin Sven­ja Hofert (Autorin von “Agi­ler füh­ren”, Sprin­ger-Ver­lag 2016) ist auf das Aus­wer­tungs­ge­spräch mit dem I‑E-Pro­fil zertifiziert.

Sie wol­len, bei­spiels­wei­se als HR-Ver­ant­wort­li­cher, Ihre Füh­rungs­kräf­te mit dem I‑E-Pro­fil ent­wi­ckeln? Fra­gen Sie uns unver­bind­lich an.

Das I‑E-Pro­fil™ ist ein pro­jek­ti­ver Test, der die von Ihnen erreich­te Stu­fe der Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung ermit­telt. Das bedeu­tet, es offen­bart den per­sön­li­chen Rei­fe­grad nach dem Modell von Jane Leo­vin­g­er — kon­kret und wis­sen­schaft­lich valide.
Da es kein Ankreuz­ver­fah­ren ist, ist die­ser Test kaum mani­pu­lier­bar. Sie ergän­zen Satz­stäm­me — der Aus­wer­ter ana­lyi­siert Ihren Stand­ort anhand der Sprach­struk­tur nicht auf Basis des Inhalts.
e-d-illu_13-1

Der Rei­fe­grad, die Ich- oder auch Iden­ti­täts-Ent­wick­lung ist zen­tral für wei­te­res Ler­nen. Und es ermög­licht das Ergrei­fen noch grö­ße­rer Her­aus­for­de­run­gen. Wie gehen Sie mit ande­ren Men­schen um? Zudem, wie gehen Sie mit unein­deu­ti­gen und kom­ple­xen Situa­tio­nen um? Sowie wie gehen Sie mit sich selbst um? Und was ist Ihre indi­vi­du­el­le Herausforderung?

Er bezieht sich auf

  • Hand­lungs­lo­gik,
  • Cha­rak­ter,
  • inter­per­so­nal­ler Stil
  • kogni­ti­ver Stil

Das I‑E-Pro­fil wird dabei auf­wen­dig per Hand von spe­zi­ell aus­ge­bil­de­ten Scor­ern aus­ge­wer­tet. Es ist also kein Com­pu­ter­test. Das Aus­wer­tungs­ge­spräch wird immer von Sven­ja Hofert selbst geführt.

Mehr Infos zum I‑E-Pro­fil hier.