Information: Corona/Covid-19 und unsere Seminare

Stand 17.5.2020, 14.00 Uhr

Liebe Kundinnen, liebe Kunden, liebe Interessentinnen, liebe Interessenten,

seit dem 6.5. dürfen Kurse in Hamburg sowie einigen weiteren Ländern wieder in Präsenz stattfinden. In der Verordnung vom 12.5.2020 ist dies explizit und detailliert beschrieben. In Hamburg sind bis 15 Personen erlaubt, sofern ein Mindestabstand von 1,5 Metern und ein Hygienekonzept garantiert werden können.

Weiterhin brauchen Veranstalter ein Hygienekonzept. Dieses haben wir erstellt. Wir lassen unsere Veranstaltungen in Hamburg bis auf Weiteres in einem 300-Quadratmeter Loft in der Speicherstadt stattfinden. Alle geplanten Kurse finden damit wieder regulär statt, es sei denn sie sind von vorneherein als digital ausgeschrieben.

Wir können auch Kurse Hybrid stattfinden lassen. Unser erster Hybrid-Workshop fand vom 14.-16.5. statt und ist hier beschrieben. 

Die offene Regelveranstaltung ist aber eine Veranstaltung entweder in Präsenz oder digital.

Firmen bieten wir Workshops digital, vor Ort und Hybrid an.

Inzwischen bestehen erhebliche Unterschiede zwischen den Ländern bestehen. Unsere Seminare finden derzeit in Hamburg, Berlin und Köln statt, die Masterclass Coaching in Schleswig-Holstein. Es gelten die dort gültigen Regeln und ggfs. Beschränkungen.

Der BUND gibt Empfehlungen und berichtet hier aktuelle Entwicklungen. Hier finden Sie die Corona-Seite der Bundesregierung.

Wir haben in der Zeit des Lockdowns eine erhebliche Zahl unserer Angebote digitalisiert.

Einen Erfahrungsbericht nach den ersten drei Tagen remote mit unserer Ausbildungsgruppe TeamworksPLUS lesen Sie hier. Es folgten weitere fünf Tage mit „Agiles Mindset und Coaching“ sowie „Agiler Führen“, mit sehr gutem Feedback. Vor allem auch die Coachingformate funktionieren online durch die Möglichkeit der Kleingruppenarbeit sehr gut. Auf den Erfahrungsbericht Hybrid haben wir oben hingewiesen.

Hier zum derzeitigen Stand der Corona-Einschränkungen in den Städten, in denen in der kritischen Zeit Veranstaltungen stattfinden:

  • Hamburg: Unsere ab 15.5. geplanten Veranstaltungen finden wie geplant vor Ort, jedoch in anderen Räumlichkeiten am Brooktorkai statt.
  • Berlin: In Berlin sind Bildungsangebote seit dem 11.5. erlaubt, wenn auch mit weniger konkreten Regelungen (siehe § 6). Es besteht keine Einschränkung der Personenzahl wie in Hamburg. Hier gibt es Infos.
  • Köln: In Köln gilt die Coronaschutzverordnung des Landes NRW immer noch in der Fassung vom 27.4. mit einigen Änderungen. Workshops dürfen hier noch nicht stattfinden. Hier finden Sie aktuelle Infos.

Unsere MitarbeiterInnen waren seit dem 16.3. im Home Office und kehren seit dem 5.5. langsam wieder zurück. Home Office wird dennoch weiter ausgebaut werden, es ist ab dem 18.5. aber eine tägliche Anwesenheit sichergestellt.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und freuen uns, Sie in unseren Seminaren jetzt auch wieder persönlich zu begrüßen.

Teamorientierte Grüße

Svenja Hofert, Thorsten Visbal und das Teamworks-Team

Lesetipps zur Situation der Pandemie

Es sind sehr viele unterschiedliche, widersprüchliche und auch falsche Informationen im Netz zu finden. Deshalb empfehlen wir an dieser Stelle jene Seiten und Informationen, die wir für seriös halten.

Grundinformationen

  • Bundesregierung Infos zu Corona, hier
  • Studie des Epidemiologen Neil Ferguson zur Entwicklung des Virus, hier
  • Neues Dashboard zu offiziellen Meldezeiten des RKI, um aktualisierte Zahlen abzurufen
  • Johns Hopkins Corona-Virus-Ressource. John Hopkins ist eine amerikanische Top-Uni im Medizinbereich und bezieht Zahlen zu Corona aus unterschiedlichen Quellen, hier
  • Der Instagramm-Account der ARD liefert erstaunlich gute Informationen zur Coronakrise.
  • menschlicher: Coronavirus Kompass Podcast des MDR mit Alexander Kekulé (hier)
  • fachlicher: Coronavirus Update Podcast des NDR mit Christian Drosten (hier

Wir sind der Meinung, dass jede Informationsverkürzung in den Medien das Risiko birgt, aus dem Zusammenhang gerissen zu werden, weshalb wir Primär- und keine Sekundärquellen empfehlen.

Bitte unterscheiden Sie beim Umgang mit Experteninformationen auch, aus welcher Brille sie auf ein Thema schauen. Virologen etwa haben ein Medizinstudium und eine Facharztausbildung, Epidemiologen können auch ein anderes Grundstudium haben, etwa Mathematik. Die Blickwinkel sind sehr unterschiedlich. Wir sind überzeugt, dass verschiedene Blickwinkel wichtig sind. So verstehen wir auch agiles Arbeiten.

Ausgewogene oder aus unserer Sicht bemerkenswerte Interviews und Artikel

  • generell viele Texte aus der WLT, NZZ; Süddeutsche, ZEIT
  • was bemerkenswert ist, ändert sich natürlich auch mit den Kenntnissen über das Virus.
  • „A German exception“ – Blick der USA auf uns, Artikel in der New York Times von Anfang April
  • Wege aus dem Lockdown, Alexanders Kekulé in der ZEIT (hier)
  • Interview mit dem Ökonomen Südekum und dem Virologen Kekulé in der NZZ (hier)
  • Matthias Döpfner, Ich habe Zweifel, hier.
  • Matthias Horx, Die Welt nach Corona, hier
  • Wir haben neue Symptome entdeckt, FAZ-Interview mit dem Virologen Hendrick Streeck, hier
  • Sascha Lobo: Wider der Vernunftpanik. Dieser Artikel ist nicht unumstritten, wir finden ihn lesenswert, hier