Seminare & Workshops

Tea­ment­wick­lung, auch für die Führungsebene

Entwickeln Sie Ihr Team weiter!

Wir sind Experten für die Teamentwicklung auch auf der Führungsetage, bis hin zur ersten Ebene. Wir verstehen Teamentwicklung als einen Prozess, in dem wir Individuen dabei unterstützen Teams zu werden (Teambuilding) und die wir dann in ihrer Entwicklung hin zur Selbstorganisation begleiten. Unsere Trainer, Berater und Coachs bewegen sich auf Augenhöhe mit Ihren Mitarbeitern.

Vor Ort

Alle Informationen zum Workshop Tea­ment­wick­lung, auch für die Führungsebene

Typ Workshop Dauer Je nach Zielsetzung 2 bis 3 Tage

Dar­über hin­aus brin­gen wir immer wie­der fri­schen Wind in bestehen­de Teams, um deren Leis­tungs­fä­hig­keit zu stei­gern. Typi­sche Pha­sen und Beweg­grün­de für die Durch­füh­rung einer Tea­ment­wick­lung sind:

  • Ein Füh­rungs­team ver­steht sich nicht als Team. Es gibt kein gemein­sa­mes Füh­rungs­ver­ständ­nis und kaum Reflexion.
  • Ein Team ist gewach­sen oder hat sich per­so­nell stark ver­än­dert. Auf­ga­ben, Zie­le und Ver­ant­wort­lich­kei­ten haben sich gewandelt.
  • Eine neue Lei­tung hat das Team über­nom­men, gemein­sam soll ein Blick in die Zukunft gewor­fen werden.
  • Teams, die ver­teilt arbei­ten, sol­len zusammenwachsen.
  • Und auch: Es gibt Kon­flik­te im Team, es fehlt dem Team an einer gemein­sa­men Visi­on und gemein­sa­men Zie­len, das Team will sich selbst beloh­nen oder der jähr­li­che Team­work­shop zum Anfang oder in der Mit­te des Jahres.

In einem indi­vi­du­el­len Vor­ge­spräch mit der Lei­tung klä­ren wir den Bedarf und ent­wi­ckeln ers­te Hypo­the­sen. Je nach Grö­ße des Teams füh­ren wir dann per­sön­li­che Inter­views oder sind teil­neh­men­der Beobachter.

Danach ent­wi­ckeln wir ein indi­vi­du­el­les Tea­ment­wick­lungs­kon­zept, das wir noch­mals mit der Lei­tung bzw. dem Lei­tungs­kreis abstim­men. Im Anschluss an den Work­shop fas­sen wir die Ergeb­nis­se zusam­men. Ein Feed­back­ge­spräch gehört für uns dazu. Nach unse­ren lang­jäh­ri­gen Erfah­run­gen emp­feh­len wir einen Fol­low-up Work­shop nach ca. sechs Wochen bis drei Mona­ten, um den Erfolg des Work­shops zu mes­sen und nach­hal­tig zu steigern.

Wir bet­ten Maß­nah­men in den orga­ni­sa­tio­na­len Kon­text ein und sind beson­ders sau­ber auch in der Kon­zep­ti­on. Dabei gehen wir davon aus, dass alle Maß­nah­men über 4 Ebe­nen gedacht wer­den müs­sen, auch wenn wir nicht in alle ein­ge­bun­den sind. Auf­trags­klä­rung ist uns ein sehr wich­ti­ges Anlie­gen. Mehr zu unse­rem Selbst­ver­ständ­nis lesen Sie auch hier in unse­rem Blogbeitrag.

Ihr Mehrwert

Nehmen Sie eine gemeinsame Bestandsaufnahme als Basis für die Entwicklung von nächsten Schritte vor. Erkennen Sie Optimierungspotentiale für die Zusammenarbeit. Stärken Sie das Wir-Gefühl und die Motivation. Gehen Sie konstruktiv mit Konflikten um, entwickeln Sie eine Feedback- und Lernkultur. Ganz individuell nach Ihren Bedürfnissen.

Was nehmen Sie mit?

  • Bestandsaufnahme
  • Erkennen von „Knackpunkten“
  • Stärkung des Wir-Gefühls und der Motivation
  • Verbesserte Zusammenarbeit
  • Ursachenerkennung und Reduzierung von bestehenden Konflikten
  • Kommunikationsregeln
  • Zukunftsvision
  • Feedbackregeln und Erfahrungen im Umgang damit
  • Bestandsaufnahme
  • Erkennen von „Knackpunkten“
  • Stärkung des Wir-Gefühls und der Motivation
  • Verbesserte Zusammenarbeit
  • Ursachenerkennung und Reduzierung von bestehenden Konflikten
  • Kommunikationsregeln
  • Zukunftsvision
  • Feedbackregeln und Erfahrungen im Umgang damit

Haben Sie Interesse?

Es gibt keine passenden Termine oder Sie haben vor der Buchung noch Fragen? Dann klopfen Sie gerne unverbindlich an.