In or out: Gehört sie dazu oder nicht?

Dimen­sio­nen der Gruppendynamik

Ist die Füh­rungs­kraft Team­mit­glied? Gehört Anni­ka zum inne­ren Kreis? Die Gren­zen der Grup­pe sind manch­mal ver­schwom­men. Dabei hilft es, Klar­heit dar­über zu gewin­nen, wer dazu gehört — und wer nicht.

“Das ist mein Team!” Ent­spre­chen die Team- den Abtei­lungs­gren­zen ist die ein­zig offe­ne Fra­ge oft die, ob eine Füh­rungs­kraft nun Teil davon ist oder nicht. Stellt sie also nur den Rah­men für Selbst­or­ga­ni­sa­ti­on oder mischt sie mit? Die Ant­wort hat Aus­wir­kun­gen: Wer Teil ist, soll­te auch Teil der Tea­ment­wick­lung sein. Da agi­le Orga­ni­sa­tio­nen zuneh­mend neue Teams her­vor­brin­gen, etwa Kern­teams für den Kul­tur­wan­del, ver­wi­schen Grenzen.

Was ist Gruppendynamik?

Der Begriff der Grup­pen­dy­na­mik wur­de zunächst vor allem auf The­ra­pie­grup­pen bezo­gen. Das Team dage­gen ent­stammt dem Sport und wan­der­te dann als Begriff in die Arbeits­psy­cho­lo­gie. Dass Ideen aus der Grup­pen­dy­na­mik in die Tea­ment­wick­lung flie­ßen ist inzwi­schen jedoch so selbst­ver­ständ­lich wie das Flu­ten des Busi­ness Coa­chings mit ursprüng­lich the­ra­peu­ti­schen Denk­mo­del­len und Metho­den. Eine Defi­ni­ti­on von Grup­pen­dy­na­mik fin­den Sie im Blog von Sven­ja Hofert “was ist Grup­pen­dy­na­mik?

Nach einem Ansatz von Andre­as Amann hat die Grup­pen­dy­na­mik drei Dimen­sio­nen: In und out, nah und fern und Macht — kei­ne Macht. Wir haben die­ses Denk­mo­dell um eine Dimen­si­on in Rich­tung einer vir­tu­el­len Grup­pen­dy­na­mik erwei­tert: Hier und Jetzt (im Raum) ver­sus Jetzt (im vir­tu­el­len Raum).

Gren­zen der Grup­pe sind oft unklar

Beim Blick auf Innen und Außen hilft des Den­ken in Krei­sen. Jeder Kreis hat eine Gren­ze. Wer steht im Kreis innen, wer außen, wer wech­selt die Posi­ti­on? Gibt es Per­so­nen, die an der Grenz­li­nie ste­hen? Oder machen sich Ver­schie­bun­gen bemerk­bar — war es etwa frü­her anders als heu­te? So kann es sein, dass ein frü­he­res Mit­glied vom inners­ten Kreis aus­ge­schlos­sen wird. Das zeigt sich etwa dar­an, dass die­se Per­son nicht mehr zu Mee­tings ein­ge­la­den wird.

Men­schen suchen Sicher­heit über ihre Zuge­hö­rig­keit. Klar­heit hilft des­halb in den meis­ten Fäl­len. Es gibt aber auch Argu­men­te für eine gewis­se Schwam­mig­keit der Gren­zen. “Willst du dazu gehö­ren? Dann bemü­he dich!”

“Klar­stel­lungs­tools” aus der Tean­ent­wick­lung gibt es eine Men­ge, dar­un­ter die Team­can­vas. Die­se ver­zeich­net auch die Namen der Mit­glie­der sowie den Zweck des Teams.

Ist der Kreis ein­mal geschlos­sen, kann sich auch inner­halb der Gren­zen eine erheb­li­che Dyna­mik zei­gen, die sich in den Bezie­hun­gen der Per­so­nen unter­ein­an­der äußert. Oft gehen Ritua­le mit der Zuge­hö­rig­keit ein­her. Bei­spiels­wei­se gibt es Grup­pen mit Auf­nah­me­ri­tua­len. Man­che ver­lan­gen gar eine direk­te oder ver­steck­te Auf­nah­me­prü­fung. Denn: Was ist ein Vor­stel­lungs­ge­spräch anders als eine Prüfung?

Ritua­le: Hand­schlag statt Ritterschlag

In Orga­ni­sa­tio­nen gibt es das auch. Wenn Team­mit­glie­der über den “cul­tu­ral fit” eines Bewer­bers ent­schei­den, ist das nicht so viel anders als ein Initia­ti­ons­ri­tu­al. Nur gibt es meist eben kei­nen offi­zi­el­len Ritter‑, son­dern eher einen Handschlag.

Ritua­le sind wich­tig, um Zuge­hö­rig­keit fühl­bar zu machen. Das gilt auch für den Abschied von Grup­­pen- und Teammitgliedern.

Sie wün­schen sich ein Semi­nar zum The­ma? Hier erhal­ten Sie unser offe­nes Seminarprogramm.

Foto: Pexels — Cottonbro

Video von Sven­ja zum Thema

 

 

Arti­kel Teilen:

Lea­ve A Com­ment

Maga­­zin-Kate­­go­­ri­en

Semi­na­re, Trai­nings & Workshops

Hier fin­den Sie aktuelle  TERMINE

Neue Arti­kel

  • 3. Novem­ber 2022

    Wie ste­hen Sie zueinander?

    MEHR

  • 23. Okto­ber 2022

    In or out: Gehört sie dazu oder nicht?

    MEHR

  • 3. Okto­ber 2022

    Die 10 Bril­len der Grup­­­pen- und Teamdynamik

    MEHR

Team­works bewegt — News­let­ter abonnieren

Mit dem Absen­den die­ses For­mu­la­res bestä­ti­gen Sie, dass Sie die Daten­schutz­er­klä­rung gele­sen haben und sich der Spei­che­rung Ihrer Daten bewusst sind.

Haben Sie eine Frage?

Wen­den Sie sich ger­ne an uns. Wir freu­en uns sehr dar­auf, Sie ken­nen zu lernen.

Kon­takt aufnehmen

Aktu­el­le The­men, die bewegen.

Sie wol­len uns ken­nen­ler­nen? Erle­ben, wie wir ticken, wer wir sind? Dann laden wir Sie herz­lich ein, unse­re Webi­na­re zu besu­chen, die zwei Mal im Monat statt­fin­den. Sie dau­ern jeweils 30–60 Minu­ten und beinhal­ten einen span­nen­den Vor­trag zu einem aktu­el­len The­ma und anschlie­ßen­de Dis­kus­si­on. Ter­mi­ne geben wir aus­schließ­lich über unse­ren News­let­ter bekannt. Schon des­halb lohnt sich das Abo! Aber nicht nur – im News­let­ter erhal­ten Sie erst­klas­si­ge Bei­trä­ge und Erst­ver­öf­fent­li­chun­gen, zudem neu­es­te Studien.

Jetzt aktu­el­le Webin­ar­ter­mi­ne erfahren!

Was möch­ten Sie tun?

Jetzt anmel­den!

Start der Aus­bil­dung zum Team­ge­stal­ter Grup­pe Nr. 14 und der Online-Ausbildung

Jetzt anmel­den für den Start Prä­senz am 24.11.22 sowie Online am 06.12.2022

Sichern Sie sich jetzt einen Platz für 2022 & 2023! Wer­den Sie Teamgestalter*in, schaf­fen Sie Ihre Basis für agi­les Coa­ching, Team- bzw. Orga­ni­sa­ti­ons­ge­stal­tung. Team­works­PLUS® Aus­bil­dungs­grup­pe Nr. 14 star­tet im Novem­ber 2022, die Online-Aus­bil­dung im Dezem­ber. Wir sind Mona­te vor­her aus­ge­bucht, also sichern Sie sich Ihren Platz jetzt!

Jetzt infor­mie­ren

Exklu­si­ve Events, Vor­trä­ge und Webinare

Nur für Newsletter-Abonnenten

Wir bie­ten unse­rer Com­mu­ni­ty spe­zi­el­le Webi­na­re und Vor­trä­ge zu aktu­el­len The­men. Dazu laden wir Alum­ni und Aus­bil­dungs­teil­neh­men­de ein. Unser News­let­ter bringt Inter­es­sen­ten Schnup­pe­r­an­ge­bo­te und Ter­mi­ne frei Haus. Unse­re exklu­si­ven Maga­zin-Berich­te, Tipps und Stu­di­en haben einen hohen Aktua­li­täts­be­zug und bekom­men viel Lob.

Zum News­let­ter

Work­shops kennenlernen

Work­shops und Semi­na­re mit dem gewis­sen Etwas

Wir öff­nen den Raum. Bei uns sind Sie immer einen klei­nen Schritt wei­ter. Viel­leicht kön­nen Sie nicht alles anwen­den, aber die Impul­se hal­len nach – und machen auch Sie zum Trendsetter.

Aktu­el­le Termine