Stu­di­en zu Feed­back und Teamarbeit

Auf die­ser Sei­te stel­len wir die Essenz von Stu­di­en vor, die sich mit dem The­ma Feed­back im Zusam­men­hang von Per­­sön­­li­ch­­keits- und Tea­ment­wick­lung beschäftigen.

Team­work und Feedback

Alle Stu­di­en zu Team­work und Feed­back legen nahe, dass die­ses nicht von einer ver­trau­ens­vol­len Umge­bung zu ent­kop­peln ist. Feed­back fällt dann auf einen frucht­ba­ren Boden, wenn es gewünscht und gewollt ist — und dem Team ins­ge­samt nutzt. Dabei ist es wich­tig, dass es kon­struk­tiv ist, was geteil­te men­ta­le Model­le über das vor­aus­set­zen, um das es geht. Pina Tar­rico­ne von der Perth Uni­ver­si­ty in Aus­tra­li­en hat Stu­di­en gesich­tet und die Essenz zusam­men­ge­tra­gen. Ihre gan­ze Zusam­men­fas­sung als PDF hier.

Feed­back und Selbstentwicklung

Die Ergeb­nis­se der Stu­die “Rela­ti­ons­hip bet­ween Feed­back and Self Deve­lo­p­ment” aus dem Jahr 1999 beru­hen auf einer Fak­to­ren­ana­ly­se, die vier Dimen­sio­nen von Feed­back auf­zeigt. Dabei wur­de ermit­telt, wel­ches Feed­back den posi­tivs­ten Bei­trag zur Leis­tungs­stei­ge­rung von Bank­mit­ar­bei­tern brachte:

  • posi­ti­ve rein­for­ce­ment (posi­ti­ve Bestärkung)
  • eva­lua­ti­ve feed­back (bewer­ten­des Feedback)
  • thre­at (Dro­hun­gen)
  • deve­lo­p­ment focus (Fokus auf Entwicklung)

Natür­lich brin­gen Dro­hun­gen gar nicht wei­ter. Ein Fazit der Stu­die: “Youn­ger mana­gers were hig­her on self-deve­­lo­­p­­ment. Tho­se who per­cei­ved recei­ving more posi­ti­ve rein­for­ce­ment and nonthrea­tening feed­back and who felt empowe­red were rated hig­her in per­for­mance.” Hier

Nega­ti­ves Feedback

Muss es immer posi­ti­ves Feed­back sein? Eini­ge Stu­di­en fin­den auch einen Wert in kri­ti­schem Feed­back. Die­ser fin­det sich vor allem dann, wenn es sich um Exper­ten han­delt und krea­ti­ve The­men. So fan­den For­scher eine star­ke Ver­bin­dung zwi­schen nega­ti­ver Emo­tio­na­li­tät und grö­ße­rem künst­le­ri­schen Aus­druck. Stu­die “The dark side of crea­ti­vi­ty” (2008).

Stacey Fin­kel­stein und Aeylet Fish­bach ver­öf­fent­li­chen im Jour­nal of Con­su­mer Rese­arch 2001 Ergeb­nis­se ihrer For­schun­gen mit Exper­ten (“Tell me what I did wrong: Experts seek and respond to nega­ti­ve Feed­back”). Ein Schlüs­sel­satz aus ihrer Stu­die: “Posi­ti­ve feed­back incre­a­sed novices’ com­mit­ment, and nega­ti­ve feed­back incre­a­sed experts’ sen­se that they were making insuf­fi­ci­ent pro­gress.” (Voll­stän­dig hier).

Die Bera­ter Jack Zen­ger und Joseph Folk­man unter­such­ten das Feed­back­ver­hal­ten von Mana­gern und die Wahr­neh­mung von Mit­ar­bei­tern. Dabei kam her­aus, dass Mit­ar­bei­ter durch­aus nega­ti­ves Feed­back wol­len, ja sogar mehr noch als posi­ti­ves. Die Stu­die wur­de in einem Har­­vard-Busi­­ness-Mana­­ger-Arti­­kel vorgestellt.

Das passt sehr gut zu dem Ansatz, dass kon­struk­ti­ves Feed­back ein “Kon­strukt” braucht und in dem Moment wirk­sam ist, wenn die­ses geteilt wer­den kann. Dazu haben wir hier im Blog unse­re eige­ne Sicht der Din­ge veröffentlicht.

Arti­kel Teilen:

Lea­ve A Com­ment

Maga­­zin-Kate­­go­­ri­en

Semi­na­re, Trai­nings & Workshops

Hier fin­den Sie aktuelle  TERMINE

Neue Arti­kel

  • 30. Novem­ber 2022

    Faci­li­ta­ti­on: Wie sich Orga­ni­sa­tio­nen ohne Druck bewegen

    MEHR

  • 30. Novem­ber 2022

    5 The­sen zu Füh­rung in der Transformation

    MEHR

  • 3. Novem­ber 2022

    Wie ste­hen Sie zueinander?

    MEHR

Team­works bewegt — News­let­ter abonnieren

Mit dem Absen­den die­ses For­mu­la­res bestä­ti­gen Sie, dass Sie die Daten­schutz­er­klä­rung gele­sen haben und sich der Spei­che­rung Ihrer Daten bewusst sind.

Haben Sie eine Frage?

Wen­den Sie sich ger­ne an uns. Wir freu­en uns sehr dar­auf, Sie ken­nen zu lernen.

Kon­takt aufnehmen

Aktu­el­le The­men, die bewegen.

Sie wol­len uns ken­nen­ler­nen? Erle­ben, wie wir ticken, wer wir sind? Dann laden wir Sie herz­lich ein, unse­re Webi­na­re zu besu­chen, die zwei Mal im Monat statt­fin­den. Sie dau­ern jeweils 30–60 Minu­ten und beinhal­ten einen span­nen­den Vor­trag zu einem aktu­el­len The­ma und anschlie­ßen­de Dis­kus­si­on. Ter­mi­ne geben wir aus­schließ­lich über unse­ren News­let­ter bekannt. Schon des­halb lohnt sich das Abo! Aber nicht nur – im News­let­ter erhal­ten Sie erst­klas­si­ge Bei­trä­ge und Erst­ver­öf­fent­li­chun­gen, zudem neu­es­te Studien.

Jetzt aktu­el­le Webin­ar­ter­mi­ne erfahren!

Was möch­ten Sie tun?

Jetzt anmel­den!

Start der Aus­bil­dung zum Team­ge­stal­ter Grup­pe Nr. 14 und der Online-Ausbildung

Jetzt anmel­den für den Start Prä­senz am 24.11.22 sowie Online am 06.12.2022

Sichern Sie sich jetzt einen Platz für 2022 & 2023! Wer­den Sie Teamgestalter*in, schaf­fen Sie Ihre Basis für agi­les Coa­ching, Team- bzw. Orga­ni­sa­ti­ons­ge­stal­tung. Team­works­PLUS® Aus­bil­dungs­grup­pe Nr. 14 star­tet im Novem­ber 2022, die Online-Aus­bil­dung im Dezem­ber. Wir sind Mona­te vor­her aus­ge­bucht, also sichern Sie sich Ihren Platz jetzt!

Jetzt infor­mie­ren

Exklu­si­ve Events, Vor­trä­ge und Webinare

Nur für Newsletter-Abonnenten

Wir bie­ten unse­rer Com­mu­ni­ty spe­zi­el­le Webi­na­re und Vor­trä­ge zu aktu­el­len The­men. Dazu laden wir Alum­ni und Aus­bil­dungs­teil­neh­men­de ein. Unser News­let­ter bringt Inter­es­sen­ten Schnup­pe­r­an­ge­bo­te und Ter­mi­ne frei Haus. Unse­re exklu­si­ven Maga­zin-Berich­te, Tipps und Stu­di­en haben einen hohen Aktua­li­täts­be­zug und bekom­men viel Lob.

Zum News­let­ter

Work­shops kennenlernen

Work­shops und Semi­na­re mit dem gewis­sen Etwas

Wir öff­nen den Raum. Bei uns sind Sie immer einen klei­nen Schritt wei­ter. Viel­leicht kön­nen Sie nicht alles anwen­den, aber die Impul­se hal­len nach – und machen auch Sie zum Trendsetter.

Aktu­el­le Termine