Agi­les Mind­set und Coa­ching digi­tal: Men­schen und Teams neue Per­spek­ti­ven öffnen

In die­sem Semi­nar ler­nen Sie Coaching‑, Fee­d­­back- und Gesprächs­­­füh­rungs-Metho­­den ken­nen, die neue Per­spek­ti­ven öffnen.

Die neue Arbeits­welt braucht anpas­sungs­fä­hi­ge, lern­wil­li­ge und neu­gie­ri­ge Men­schen. Das Online-Semi­­nar “Agi­les Mind­set und Coa­ching” ist ein Semi­nar, in dem Sie ler­nen, Men­schen dahin­ge­hend abzu­ho­len und ihnen wirk­sa­me Ent­wick­lungs­im­pul­se zu geben.

Wir fokus­sie­ren uns auf Coa­ching, Feed­back und Gesprächs­füh­rung: Sie ler­nen unter ande­re, Metho­den wie den Dou­­b­le-Loop, die Schrit­te der Wahr­neh­mung, das Rethin­king-Rad oder Radi­kal Can­dor Feed­back ken­nen. Dabei geht es pri­mär um ein­zel­ne Per­so­nen im Team oder im Manage­ment, die nicht wol­len oder kön­nen, im Wider­stand sind oder Ängs­te haben. Im Semi­nar “Agi­les Mind­set und Coa­ching” stär­ken wir dabei auch Ihre Hal­tung als Coach, Per­so­na­ler oder Füh­rungs­kraft im Umgang mit her­aus­for­dern­den Situa­tio­nen, ent­wick­lungs­för­dern­dem Feed­back und “Coa­ching ohne Auf­trag”. Dies ist kein Grund­kurs für Agi­li­tät, im Fokus ste­hen Coa­ching, kon­struk­ti­ves Feed­back und Gesprächsführung.

Alle Infor­ma­tio­nen zum Online Semi­nar mit Work­shop Agi­les Mind­set und Coa­ching digi­tal: Men­schen und Teams neue Per­spek­ti­ven öffnen

Typ Online Semi­nar mit Work­shop Dau­er 3 Tage

Wir müs­sen künf­ti­ge Her­aus­for­de­run­gen anders lösen als bis­he­ri­ge. Doch wie las­sen sich Men­schen zu unge­wohn­tem Han­deln moti­vie­ren? Wie kann ich das Manage­ment durch neue Per­spek­ti­ven von etwas über­zeu­gen? Mit wel­chen Metho­den lässt sich auf eine ein­ge­fah­re­ne Sicht­wei­se ein­wir­ken? Wie gebe ich Feed­back — klar und ent­wick­lungs­för­dernd? Die­ser Kurs ist eine Eins-zu-Eins-Aus­­­ga­­be der Präsenzvariante.

Span­nen­de Dou­ble Loops fürs Denken

Das “Semi­nar Agi­les Mind­set und Coa­ching” betet Ihnen nicht ein­mal mehr die agi­len Wer­te vor. Wir fokus­sie­ren uns auf Coa­ching: Sie ler­nen Metho­den wie den Dou­­b­le-Loop, die Schrit­te der Wahr­neh­mung oder das Rethin­king-Rad. Die­se sind geeig­net sind, neue Blick­win­kel und Per­spek­ti­ven zu eröff­nen. Dabei geht es pri­mär um ein­zel­ne Per­so­nen, die Schwie­rig­kei­ten mit Ver­än­de­rung oder Ängs­te haben.

Action Logik der ande­ren ver­ste­hen und aufnehmen

Hilf­reich ist es, die “Action Logic” der ande­ren schnell zu erfas­sen und dar­auf ein­zu­ge­hen. Man­chen fällt Sowohl-als-auch-Den­ken und ‑Han­deln schwer. Inne­hal­ten, über den Tel­ler­rand schau­en, Mus­ter erken­nen und aus­wer­ten ist nicht gelernt. Wie man damit sen­si­bel und ver­ant­wor­tungs­voll umgeht, ist eine häu­fi­ge Fra­gen. Denn machen wir uns nichts vor: Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung ist auch Persönlichkeitsentwicklung.

Trans­for­ma­ti­ves Coaching

Wir haben es oft gelern­ten Denk­mus­tern zu tun, die den Men­schen in der digi­ta­len und agi­len Trans­for­ma­ti­on im Wege ste­hen. Auf­lö­sen kann das nur jeder selbst — Sie aber kön­nen Impul­se set­zen, auch ohne offi­zi­el­len Coa­chingauf­trag. Denn neben Coa­ching-Frame­­works ler­nen Sie auch Ansät­ze zu einer geschick­ten Gesprächs­füh­rung im trans­for­ma­ti­ven Kon­text — trans­for­ma­ti­ves statt infor­ma­ti­ves Coaching.

Das prak­ti­sche Üben steht in die­sem Kurs im Vordergrund.

Zie­le des Seminars:

  • Action & Reflec­tion: Coa­ching im agi­len Kon­text ver­ste­hen und anwen­den (Ein­­zel- und Teamcoaching)
  • Denk- und Mög­lich­keits­räu­me bei sich und ande­ren öffnen
  • Hal­tung als Coach oder coa­chen­de Füh­rungs­kraft im agi­len Kon­text entwickeln
  • Ziel- und Ent­wick­lungs­be­zo­ge­ne Fra­gen und Coa­ching-Frame­­works kennenlernen
  • Sich selbst als (agi­ler) Coach erfahren

Inhal­te:

Tag 1: Die Action-Logik ver­ste­hen und dar­auf eingehen

  • Was ein agi­les und digi­ta­les Mind­set aus­macht (z.B. Growth, Selbstaktualisierung)
  • Trans­for­ma­ti­ves und infor­ma­ti­ves Coaching
  • Coa­ching ohne Auftrag
  • Empower­ment von Men­schen in unter­schied­li­chen Modi und Psychologiken
  • Schrit­te der Wahrnehmung
  • Kom­mu­ni­ka­ti­ve Her­aus­for­de­run­gen im agi­len Coa­ching-Kon­­­text (Fall­ar­beit)
  • Coa­ching-Übun­­gen Action Logik erken­nen und dar­auf eingehen

Tag 2: Denk­räu­me öffnen

  • Growth Mind­set … und wie man mit “fixed” Den­ken umge­hen kann
  • Den­ken, Füh­len und Han­deln ver­bin­den (Schrit­te der Wahrnehmung)
  • Dou­­b­le-Loop-Coa­ching
  • Fee­d­­back-Metho­­den, z.B. Radi­cal Candor
  • Kon­struk­ti­ve Rück­mel­dun­gen und Feed­back geben
  • Mit Dile­m­­ma-Situa­­tio­­nen wirk­sam umgehen
  • Das Unsicht­ba­re sicht­bar machen
  • Kon­kre­te Coaching-Übungen

Tag 3: In die Tie­fe gehen

  • Neu­gier för­dern und entwickeln
  • Durch Dia­lek­tik den Blick öffnen
  • Tetra­­le­m­­ma-Coa­ching
  • Dia­log nach Sokra­tes führen
  • Refle­xi­on in der Grup­pe (z.B. nach David Bohm)
  • Grund­an­nah­men in Fra­ge stellen
  • Kon­kre­te Coaching-Übungen

Lesen Sie hier­zu auch Sven­ja Hoferts Stan­dard­werk “Das agi­le Mind­set” (Sprin­gerGab­ler), das es auch auf Eng­lisch gibt (“The Agi­le Mindset”).

Ihr Mehr­wert

Sie erfah­ren, wie Sie Coa­ching, Feed­back und Gesprächs­füh­rung im Kon­text von Agi­li­tät und Trans­for­ma­ti­on nut­zen kön­nen, auch ohne Auf­trag. Wie öff­nen Sie Denk­räu­me, hel­fen beim Per­spek­ti­ven­wech­sel und unter­stüt­zen beim Umgang mit para­do­xen und mehr­deu­ti­gen Situa­tio­nen? Wie geben Sie ein kla­res, ent­wick­lungs­för­dern­des Feedback?

Was neh­men Sie mit?

  • Das agi­le Mind­set als Growth Mindset
  • Die rich­ti­gen Brü­cken der Ver­än­de­rung bauen
  • Kon­kre­te Coa­ching-Inter­­ven­­tio­­nen üben
  • Refle­xi­on über Grund­an­nah­men anstoßen
  • Dou­ble Loops im Den­ken fördern
  • Umgang mit Dilem­ma­ta und Paradoxien
  • Kon­kre­te Fallarbeit

Ziel­grup­pe

  • Agi­le Coaches
  • Scrum Master*innen
  • Coa­chen­de Füh­rungs­kräf­te aller Ebenen
  • Coa­ches, Trainer*innen und Berater*innen
  • Personalentwickler*innen
  • Teamentwickler*innen
  • Organisationsentwickler*innen

Jetzt anfra­gen

Wir haben Ihr Inter­es­se geweckt?
Nut­zen Sie ger­ne die­ses For­mu­lar, um Ihre Anfra­ge zu starten.

    Wir freu­en uns auf Ihre Anfrage 


    Fir­maPri­vat / Ein­zel­selbst­stän­di­ger ohne Mitarbeiter
    (Pflicht­feld)


    Mit der Nut­zung die­ses For­mu­lars erklä­ren Sie sich mit der Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten durch die­se Web­site ein­ver­stan­den.

    Was möch­ten Sie tun?

    Jetzt anmel­den!

    Start der Aus­bil­dung zum Team­ge­stal­ter Grup­pe Nr. 17 und der Online-Ausbildung

    Jetzt anmel­den für den Start Prä­senz am 25.04.24 sowie Online am 11.12.2024

    Sichern Sie sich jetzt einen Platz für 2024! Wer­den Sie Teamgestalter*in, schaf­fen Sie Ihre Basis für agi­les Coa­ching, Team- bzw. Orga­ni­sa­ti­ons­ge­stal­tung. Die Team­works­PLUS® Aus­bil­dungs­grup­pen star­tet im April und Novem­ber 2024, die Online-Aus­bil­dung im Dezem­ber. Wir sind Mona­te vor­her aus­ge­bucht, also sichern Sie sich Ihren Platz jetzt!

    Jetzt infor­mie­ren

    Exklu­si­ve Events, Vor­trä­ge und Webinare

    Nur für Newsletter-Abonnenten

    Wir bie­ten unse­rer Com­mu­ni­ty spe­zi­el­le Web­i­na­re und Vor­trä­ge zu aktu­el­len The­men. Dazu laden wir Alum­ni und Aus­bil­dungs­teil­neh­men­de ein. Unser News­let­ter bringt Inter­es­sen­ten Schnup­per­an­ge­bo­te und Ter­mi­ne frei Haus. Unse­re exklu­si­ven Maga­zin-Berich­te, Tipps und Stu­di­en haben einen hohen Aktua­li­täts­be­zug und bekom­men viel Lob.

    Zum News­let­ter

    Work­shops kennenlernen

    Work­shops und Semi­na­re mit dem gewis­sen Etwas

    Wir öff­nen den Raum. Bei uns sind Sie immer einen klei­nen Schritt wei­ter. Viel­leicht kön­nen Sie nicht alles anwen­den, aber die Impul­se hal­len nach – und machen auch Sie zum Trendsetter.

    Aktu­el­le Termine