„Es fing doch so gut an mit uns“: Warum Sturm und Gewitter in der Teamarbeit dazugehören

Am Anfang war alles gut. „Ich wurde nett aufgenommen und habe mich gleich wohl gefühlt“, sagt Christina, die neue HR-Managerin. Alle Mitarbeiter schauten gebannt auf sie. „Wir freuen uns so!“ hörte sie von allen Seiten. Auch die Personalassistenten in ihrer Abteilung nahmen sie freudig auf. Voller Optimismus machte sie sich an die Arbeit. Doch dann… war alles anders. Überall Widerstände, eine Mitarbeiterin blockierte sie, die zuvor freundlich gesinnten Teammitglieder wurden zunehmend zickiger, ja verweigerten sogar die Arbeit. Nur weil sie jetzt hier sei, müsse sieja nicht erwarten, dass sich alles ändere, giftete ein Kollege. Was passierte da? Weiterlesen